US-Börsen im Verlauf uneinheitlich

New York (APA) - Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Verlauf uneinheitlich tendiert. Gegen 19.10 Uhr notierte der Dow Jones mit ei...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA) - Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Verlauf uneinheitlich tendiert. Gegen 19.10 Uhr notierte der Dow Jones mit einem Plus von 71,43 Zählern oder 0,30 Prozent bei 23.908,14 Punkten. Der S&P-500 Index lag 2,19 Punkte oder 0,08 Prozent im Minus bei 2.624,85 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verlor deutlicher um 84,13 Zähler oder 1,22 Prozent auf 6.828,23 Einheiten.

Am Vortag hat US-Präsident Donald Trump einen Etappensieg bei seinen Bemühungen um eine Steuerreform errungen. Der Budgetausschuss des Senats hat den Reformvorschlag an das Plenum weitergeleitet, das über das Vorhaben befinden muss. Am Nachmittag hatte die noch amtierende Chefin der US-Notenbank Janet Yellen gesagt, der Aufschwung in der Wirtschaft stehe auf einer breiten Basis und würde daher weitere Zinsschritte sinnvoll machen. Außerdem zeigten neue Konjunkturdaten ein positives Bild.

Die US-Wirtschaft ist im Sommer etwas stärker gewachsen als bisher bekannt. Wie das Handelsministerium am Mittwoch mitteilte, erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal um auf das Jahr hochgerechnet 3,3 Prozent zum Vorquartal. Eine erste Schätzung hatte einen Anstieg um annualisiert 3,0 Prozent ergeben. Analysten hatten mit einer Korrektur gerechnet, allerdings nur auf 3,2 Prozent.

Ein überraschend deutlicher Rückgang der Rohölbestände in den USA konnte den Ölpreisen im Verlauf nur vorübergehend Auftrieb geben. Im weiteren Handelsverlauf fielen die Preise sogar deutlich zurück. Händler verwiesen auf die gestiegenen Reserven an Benzin und Destillaten sowie auf einen Zuwachs bei der Produktion.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Im Eröffnungshandel erreichten der Dow Jones und der S&P-500 neue Rekordstände. Der Technologiewerteindex Nasdaq gab hingegen deutlich nach. Marktbeobachter führen dies auf Umschichtungen durch Anleger zurück, die im laufenden Jahr bereits stark von Aktien aus dem Technologiesektor profitiert haben.

Die Titel des iPhone-Konzerns Apple verloren im Handelsverlauf um 2,24 Prozent, jene des Online-Handelsriesen Amazon gaben um 2,31 Prozent ab. Auch die Google-Mutter Alphabet büßte mit 2,33 Prozent klar ein. Die Anteilsscheine des Grafikkartenherstellers Nvidia sackten um 5,50 Prozent ab und die Aktien des Softwarekonzerns Adobe verbilligte sich um 4,24 Prozent.

Ebenfalls deutlich belastet zeigten sich die Papiere von Zahlungsdienstleistern. Die Aktien von Paypal (minus 5,05 Prozent), Mastercard (minus 3,39 Prozent) und Visa (minus 3,11 Prozent) zählten zu den schwächsten Werten in den US-Leitindizes.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA582 2017-11-29/19:36


Kommentieren