Ski alpin: Sieger der Weltcup-und WM-Rennen in Beaver Creek seit 2000

Beaver Creek (APA) - Die Sieger der Weltcup- und WM-Rennen in Beaver Creek seit 2000:...

  • Artikel
  • Diskussion

Beaver Creek (APA) - Die Sieger der Weltcup- und WM-Rennen in Beaver Creek seit 2000:

2000 (2 Rennen): Abfahrt: Hermann Maier (AUT), Super-G: Fredrik Nyberg (SWE)

2002 (2): Abfahrt: Stephan Eberharter (AUT), Super-G: Didier Cuche (SUI)

2003 (3): Abfahrt I: Daron Rahlves (USA) mit Streckenrekord von 1:39,59 Min., Abfahrt II: Hermann Maier (AUT), Super-G: Bjarne Solbakken (NOR)

2004 (4): Abfahrt: Bode Miller (USA), Super-G: Stephan Görgl (AUT), RTL: Lasse Kjus (NOR), Slalom: Benjamin Raich (AUT)

2005 (4): Abfahrt: Daron Rahlves (USA), Super-G: Hannes Reichelt (AUT), RTL: Bode Miller (USA), Slalom: Giorgio Rocca (ITA)

2006 (4): Abfahrt: Bode Miller (USA), RTL: Massimiliano Blardone (ITA), Slalom: Andre Myhrer (SWE), Super-Kombi: Aksel Lund Svindal (NOR)

2007 (4): Abfahrt: Michael Walchhofer (AUT), Super-G: Hannes Reichelt (AUT), RTL: Daniel Albrecht (SUI), Super-Kombination: Daniel Albrecht (SUI)

2008 (3): Abfahrt: Aksel Lund Svindal (NOR), Super-G: Aksel Lund Svindal (NOR), RTL: Benjamin Raich (AUT)

2009 (3): Abfahrt: Carlo Janka (SUI), RTL: Carlo Janka (SUI), Super-Kombi: Carlo Janka (SUI)

2010 (2): Super-G: Georg Streitberger (AUT), RTL: Ted Ligety (USA)

2011 (5 Herren/1 Damen): Abfahrt: Bode Miller (USA), Super-G: Sandro Viletta (SUI), RTL I: Marcel Hirscher (AUT); RTL II: Ted Ligety (USA), Slalom: Ivica Kostelic (CRO); Super-G Damen: Lindsey Vonn (USA) *

2012 (3): Abfahrt: Christof Innerhofer (ITA), Super-G: Matteo Marsaglia (ITA), RTL: Ted Ligety (USA)

2013 (3 Herren, 3 Damen ): Abfahrt: Aksel Lund Svindal (NOR), Super-G: Patrick Küng (SUI), RTL: Ted Ligety (USA); Damen (WM-Generalprobe): Abfahrt: Lara Gut (SUI), Super-G: Lara Gut (SUI), RTL: Jessica Lindell-Vikarby (SWE)

2014 (3): Abfahrt: Kjetil Jansrud (NOR), Super-G: Hannes Reichelt (AUT), RTL: Ted Ligety (USA)

WM 2015: Herren: Abfahrt Patrick Küng (SUI), Super-G: Hannes Reichelt (AUT), RTL: Ted Ligety (USA), Slalom: Jean-Baptiste Grange (FRA), Kombi: Marcel Hirscher (AUT). Damen: Abfahrt: Tina Maze (SLO), Super-G: Anna Fenninger (AUT), RTL: Anna Fenninger (AUT), Slalom: Mikaela Shiffrin (USA), Kombi: Tina Maze (SLO)

2015 (3): Abfahrt: Aksel Lund Svindal (NOR), Super-G: Marcel Hirscher (AUT), RTL: Marcel Hirscher (AUT)

2016: Wegen Schneemangels keine Rennen

* Damen-SG ohne Golden Eagle, Umfahrung über „Chicken Wing“

** Hybridstrecke. Wegen der WM-Generalprobe der Damen wurde im oberen Teil auf der Damenstrecke „Raptor“ gefahren


Kommentieren