Börse Tokio schließt mit moderaten Gewinnen

Tokio (APA) - Während die meisten asiatischen Märkte am Donnerstag tiefer tendierten, ging die Tokioter Börse mit leichten Gewinnen aus dem ...

  • Artikel
  • Diskussion

Tokio (APA) - Während die meisten asiatischen Märkte am Donnerstag tiefer tendierten, ging die Tokioter Börse mit leichten Gewinnen aus dem Handel. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 127,76 Punkten oder 0,57 Prozent bei 22.724,96 Zählern. Der Topix Index stieg um 5,93 Punkte oder 0,33 Prozent auf 1.792,08 Einheiten. 1.063 Kursgewinnern standen 865 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 88 Titel.

Erneute Raketentests von Nordkorea am Vortag belasteten die Stimmung. Die USA kündigten verschärfte Sanktionen an und forderten China auf, seine Öllieferungen an Nordkorea einzustellen. Der japanische Aktienhandel ließ sich jedoch von den politischen Spannungen nicht beeindrucken. Gestützt haben dürften unter anderem Konjunkturdaten.

Die japanische Industrieproduktion hat dank gut laufender Geschäfte mit dem Ausland weiter deutlich zugelegt. Im Oktober zog der Ausstoß zum zwölften Mal in Folge an, obwohl die Produktion teilweise von Unwettern gestört wurde. Die Industrieproduktion ist im Vergleich zum Vorjahr um 5,9 Prozent gestiegen. Volkswirte hatten allerdings mit einem noch stärkeren Anstieg gerechnet.

Bei den Einzelwerten profitierten die Anteilsscheine von Oriental Land von Unternehmensnachrichten. Der Betreiber des Disney Resort Tokio hatte einen Ausbau des Vergnügungsparks um umgerechnet 2,68 Milliarden Dollar angekündigt. Die Erweiterung soll mehr Touristen anziehen, hieß es. Der Kurs von Oriental Land legte um 3,58 Prozent zu.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

An der Spitze des Nikkei-225-Index verteuerten sich die Papiere des Technologiekonzerns Nisshinbo um satte 13,34 Prozent, gefolgt von Marui (plus 6,15 Prozent) und Sony Financial (plus 5,27 Prozent).

~ ISIN XC0009692440 ~ APA085 2017-11-30/09:18


Kommentieren