Pferdestall im Bezirk Neunkirchen niedergebrannt

Gloggnitz (APA) - Im Stadtgebiet von Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) ist am Mittwochabend ein Pferdestall niedergebrannt. Verletzt wurde niem...

  • Artikel
  • Diskussion

Gloggnitz (APA) - Im Stadtgebiet von Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) ist am Mittwochabend ein Pferdestall niedergebrannt. Verletzt wurde niemand, teilte Einsatzleiter Thomas Rauch laut Website der örtlichen Feuerwehr mit. Drei Tiere hätten sich glücklicherweise auf einer Nebenkoppel aufgehalten.

Die Löscharbeiten gestalteten sich Feuerwehrangaben zufolge schwierig, weil im Brandobjekt auch eine große Menge Heu gelagert war. Eine Kutsche wurde mit dem Stallgebäude ein Raub der Flammen. Acht Feuerwehren waren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Brandursache war vorerst unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren