Katar trotz Blockade zum nächsten Gipfel der Golfstaaten eingeladen

Doha (APA/dpa) - Trotz einer Blockade Katars durch mehrere Nachbarstaaten ist der Herrscher des Emirats zum nächsten Gipfel der Golfländer e...

  • Artikel
  • Diskussion

Doha (APA/dpa) - Trotz einer Blockade Katars durch mehrere Nachbarstaaten ist der Herrscher des Emirats zum nächsten Gipfel der Golfländer eingeladen worden. Kuwaits Emir Scheich Sabah habe Katars Oberhaupt Tamim bin Hamad einen Einladungsbrief zukommen lassen, meldete die katarische Nachrichtenagentur QNA am Donnerstag. Kuwait richtet am 5. und 6. Dezember den Gipfel des Golfkooperationsrates (GCC) aus.

Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hatten Anfang Juni eine Blockade über Katar verhängt. Sie werfen dem Emirat unter anderem Terrorunterstützung und zu enge Beziehungen zum schiitischen Iran vor. Alle internationalen Bemühungen um eine Entspannung des Konflikts blieben bisher erfolglos. Kuwaits Emir tritt in dem Streit als Vermittler auf.

Zum saudisch dominierten GCC gehören auch die VAE, Kuwait, Katar, Bahrain und der Oman. In der Krise war darüber spekuliert worden, dass Katars Mitgliedschaft als Druckmittel ausgesetzt werden könnte.


Kommentieren