Handke 75 - Kindheitsorte des Dichters in neuem Ausstellungsbuch

Salzburg/Griffen (APA) - Es geht sich noch knapp vor dem 75. Geburtstag am 6. Dezember aus: Der Salzburger Verlag Jung und Jung liefert in d...

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg/Griffen (APA) - Es geht sich noch knapp vor dem 75. Geburtstag am 6. Dezember aus: Der Salzburger Verlag Jung und Jung liefert in den kommenden Tagen ein neues Buch über Peter Handke aus. Das reich bebilderte Werk ist der Katalog der Ausstellung über den Dichter in Stift Griffen, dem Kärntner Heimatort Handkes. Die Dauerausstellung wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet, ergänzt und aktualisiert.

Die Literaturwissenschafterin Katharina Pektor, Kuratorin der Ausstellung, nähert sich Handkes Werk über den Geburtsort und die Familie an. „Gezeigt werden unveröffentlichte Fotos aus Handkes Kindheit und Jugend, aber auch von Schauplätzen in Griffen und seiner Umgebung. Viele im Werk beschriebene Kindheitsorte lassen sich heute kaum noch wiederfinden. Der Katalog forscht diesen Orten nach und bietet fundierte Erläuterungen“, heißt es in der Ankündigung des Verlags. „Danach folgt er mit derselben Genauigkeit Handke zu seinen späteren Wohnorten und Schauplätzen.“

Der Bildteil wird durch Beiträge von Klaus Amann, Hans Höller, Günter Krenn, Michael Krüger, Uschi Loigge, Thomas Oberender, Evelyne Polt-Heinzl, Andreas Unterweger, Karl Wagner und anderen ergänzt.

(S E R V I C E - Katharina Pektor (Hrsg.): „Peter Handke. Dauerausstellung Stift Griffen“, Jung und Jung Verlag, 304 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 29,90 Euro)


Kommentieren