Mann tötete drei Kinder in nigerianischer Volksschule mit Machete

Kano (APA/AFP) - Ein mit einer Machete bewaffneter Mann hat am Donnerstag in einer Volksschule im Nordosten Nigerias drei Kinder getötet und...

  • Artikel
  • Diskussion

Kano (APA/AFP) - Ein mit einer Machete bewaffneter Mann hat am Donnerstag in einer Volksschule im Nordosten Nigerias drei Kinder getötet und eine Lehrerin verletzt. Nach Angaben von Anrainern drang der etwa 30 Jahre alte Mann in der Früh in die Jafi-Schule in der Stadt Kwaya Kusar im Südwesten des Bundesstaats Borno ein. Er tötete demnach drei Kinder im Alter zwischen fünf und acht Jahren.

Nachdem er die Lehrerin verletzte, überwältigten ihn mehrere Angestellte der Schule. Der von aufgebrachten Menschen übel zugerichtete Täter wurde unter Polizeischutz ins Krankenhaus gebracht. Später sollte er zunächst auf seinen Geisteszustand untersucht werden.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren