Wiener Aktienmarkt vorbörslich etwas höher erwartet

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Freitag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dür...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Freitag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund drei Punkte über dem Schluss-Stand vom Donnerstag (3.344,94) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.315,00 und 3.370,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.363,00 Punkten aus.

Europaweit zeichnen sich zum Wochenschluss leichte Kursgewinne ab. Unterstützung kommt von guten Vorgaben aus den USA. Dort ist der Dow Jones am Donnerstag erstmals in seiner Geschichte über die runde Marke von 24.000 Punkten geklettert. Allerdings belastet ein weiter fester Euro die Stimmung und verhindert deutlichere Aufschläge.

Konjunkturseitig stehen heute Einkaufsmanagerindizes aus Europa und den USA auf der Agenda, von Unternehmensseite bleibt es dagegen vorerst ruhig. Erst in der kommenden Woche geht die Berichtssaison in Wien mit Zahlen des Leuchtenherstellers Zumtobel weiter.

Am Donnerstag hatte der ATX 0,42 Prozent höher bei 3.344,94 Punkten geschlossen. Strabag und Warimpex legten Quartalszahlen vor. Die Aktie des Baukonzerns verbilligte sich um 1,9 Prozent auf 32,56 Euro. Die Strabag hat in den ersten neun Monaten des Jahres seine Bauleistung um neun Prozent gesteigert, der Konzerngewinn ging jedoch deutlich um 29 Prozent zurück.

Die Papiere des Immobilienentwicklers und Hotelbetreibers Warimpex erhöhten sich um moderate 0,1 Prozent auf 1,49 Euro. Warimpex hat durch den Verkauf von Hotels für die ersten neun Monate 2017 einen deutlich gestiegenen Gewinn ausgewiesen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Donnerstag:

~ Porr +5,26% 27,00 Euro UNIQA +3,78% 8,91 Euro Bawag +3,09% 43,17 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Donnerstag:

~ AG -3,87% 49,70 Euro Polytec -3,02% 19,74 Euro Wolford -2,34% 12,50 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA059 2017-12-01/08:40


Kommentieren