Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis tendiert im Plus

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Freitagvormittag im Plus gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohöl...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Freitagvormittag im Plus gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 63,07 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Donnerstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 62,63 Dollar.

Unterstützung kam vom gestrigen OPEC-Treffen bei dem sich die Mitgliedsstaaten und einige Nicht-OPEC-Länder auf eine Verlängerung ihrer Förderkürzung geeinigt haben. Das Produktionslimit soll nun bis Ende 2018 und damit neun Monate länger als zunächst geplant laufen.

Die OPEC hält sich jedoch die Tür für einen früheren Ausstieg offen: „Die Lage soll beim nächsten OPEC-Treffen am 22. Juni neu bewertet werden“, schreiben die Analysten der Commerzbank.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Donnerstag auf 61,06 Dollar pro Barrel leicht gefallen. Am Mittwoch hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 61,14 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit etwas tieferen Notierungen. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.276,89 Dollar (nach 1.280,20 Dollar im Nachmittags-Fixing am Donnerstag) gehandelt. Belastet wurde das Edelmetall von der fortgesetzten Rally an den US-Märkten. Am Donnerstag hatte der Dow Jones erstmals in seiner Geschichte die Marke von 24.000 Punkten überschritten.


Kommentieren