Wiener Rentenmarkt zu Mittag mit fester Tendenz

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat heute, Freitag, zu Mittag einheitlich mit fester Tendenz notiert. In allen beobachteten Laufzeitbere...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat heute, Freitag, zu Mittag einheitlich mit fester Tendenz notiert. In allen beobachteten Laufzeitbereichen kam es zu Kursanstiegen bei den Staatspapieren. Das gehandelte Volumen ließ auf eine rege Nachfrage am Anleihenmarkt schließen.

Am Vormittag war bereits bekannt geworden, dass die Arbeitslosigkeit in Österreich weiter zurückgegangen ist. Per Ende November sank die Zahl der arbeitslosen Personen (inklusive Schulungsteilnehmer) um 5,7 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt waren mit Ende November 404.699 Personen beim Arbeitsmarktservice (S) vorgemerkt. Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition sank um 0,8 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent.

Die Geschäfte der Industrie der Eurozone laufen so gut wie seit dem Platzen der Internetblase vor über 17 Jahren nicht mehr. Der Einkaufsmanagerindex kletterte im November um 1,6 auf 60,1 Punkte. Höher notierte das Barometer lediglich im April 2000, wie das Institut IHS Markit am Freitag zu seiner Umfrage unter tausenden Unternehmen mitteilte.

Im Laufe des Nachmittags wird aus den USA mit dem ISM-Index ebenfalls ein Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe erwartet. Ihm wird unter Marktbeobachtern eine hohe Bedeutung zugeschrieben.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Heute um 12.30 Uhr notierte der marktbestimmende Dezember-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 163,40 um 71 Ticks über dem letzten Settlement von 162,69. Das bisherige Tageshoch lag bei 163,46, das Tagestief bei 162,59. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 87 Basispunkte. Der Handel verläuft bei sehr gutem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 533.037 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,41 (zuletzt: 1,45) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,47 (0,51) Prozent, die fünfjährige mit -0,11 (-0,07) Prozent und die zweijährige lag bei -0,64 (-0,62) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 34 (zuletzt: 33) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 15 (14) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 24 (24) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 10 (11) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) zuletzt Bund 47/02 30 1,50 102,18 102,91 1,41 34 100,56 Bund 27/04 10 0,50 100,31 100,90 0,47 15 99,76 Bund 22/11 5 3,40 117,45 119,45 -0,11 24 118,23 Bund 19/10 2 0,25 101,67 101,71 -0,64 10 101,66 ~


Kommentieren