Weihnachtspostamt Christkindl in Steyr stempelt wieder

Mittlerweile werden jährlich mehr als zwei Millionen Grüße mit besonderen Marken und Stempeln versehen.

  • Artikel
  • Diskussion
Innenansicht des Weihnachtspostamtes.
© APA/ÖSTERREICHISCHE POST AG

Steyr – Das Weihnachtspostamt Christkindl im gleichnamigen Stadtteil von Steyr ist am Freitag von Bischof Manfred Scheuer aufgesperrt worden. Das „Heilige Amt“ ist ab dem ersten Adventwochenende bis zum 6. Jänner 2018 geöffnet. Seit 1950 werden von dort Grüße in alle Welt mit besonderen Marken und Stempeln versehen - mittlerweile mehr als zwei Millionen im Jahr.

16 Angestellte sind in den nächsten Wochen damit beschäftigt, die Sendungen händisch zu stempeln. Kinder können einen Brief ans Christkind schicken und bekommen eine Antwort. Die Weihnachtsmarken kann man in allen Postämtern oder online kaufen. Um einen Christkindl-Sonderstempel zu bekommen, muss man die frankierten Briefe entweder an einem beliebigen Schalter mit einem sogenannten Leitzettel abgeben oder direkt in das Weihnachtspostamt kommen. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte