Tschechisches Paar bleibt in Türkei in Haft

Ankara/Prag (APA/dpa) - Ein junges tschechisches Paar bleibt wegen des Vorwurfs der Unterstützung der Kurdenmiliz YPG in der Türkei in Haft....

  • Artikel
  • Diskussion

Ankara/Prag (APA/dpa) - Ein junges tschechisches Paar bleibt wegen des Vorwurfs der Unterstützung der Kurdenmiliz YPG in der Türkei in Haft. Ein Gericht habe die Berufung der 25 Jahre alten Frau und des 30 Jahre alten Mannes abgewiesen, bestätigte das Außenministerium in Prag am Freitag.

Die beiden waren in erster Instanz zu sechs Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, nachdem sie vor einem Jahr an der türkisch-syrischen Grenze festgenommen worden waren. Die Türkei betrachtet die Kurdenmiliz YPG als Terrorgruppe, die USA unterstützen sie indes militärisch im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) in Syrien. Auch die Regierung in Prag sieht keinen terroristischen Hintergrund und leistet in dem Fall konsularische Hilfe. Die beiden Tschechen gaben selbst an, sie hätten sich humanitär engagieren und ein Feldhospital aufbauen wollen. Ihre Anwälte wollen bis vor das höchste Gericht der Türkei ziehen.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren