Wiener Rentenmarkt im Späthandel mit Kursgewinnen

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Freitag im Späthandel weiter mit Kursgewinnen notiert. Die Staatsanleihen kamen im Handelsverlauf...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Freitag im Späthandel weiter mit Kursgewinnen notiert. Die Staatsanleihen kamen im Handelsverlauf zwar etwas von ihren deutlicheren Gewinnen im Mittagshandel zurück, blieben aber einheitlich in der Gewinnzone.

Nachdem sich am Vormittag gezeigt hatte, dass die Arbeitslosigkeit in Österreich im vergangenen Monat zurückgegangen ist und sich die Stimmung in der Industrie der Eurozone verbessert hat, folgten am Nachmittag Konjunkturdaten aus Großbritannien und den USA. Unbeeindruckt von den Folgen des Brexit ist die britische Industrie im November durchgestartet. Der Einkaufsmanagerindex stieg um 1,6 auf 58,2 Punkte.

Die US-Industrie hat ihr Wachstumstempo im November allerdings etwas verringert. Der Einkaufsmanagerindex fiel um 0,5 auf 58,2 Zähler und damit etwas stärker als erwartet, wie aus der Umfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervorgeht. Die Bauausgaben in den USA sind im Oktober hingegen wegen erhöhter Aktivitäten der öffentlichen Hand deutlich schneller als erwartet gestiegen. Sie nahmen um 1,4 Prozent zum Vormonat auf 1,24 Billionen Dollar zu.

Um 16.30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 163,05 um 36 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (162,69). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 163,40. Das Tageshoch lag bisher bei 163,46, das Tagestief bei 162,59, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 87 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 858.288 Dezember-Kontrakte gehandelt.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,43 (zuletzt: 1,45) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,48 (0,51)Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,09 (-0,07) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,63 (-0,62) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 31 (zuletzt: 33) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 14 (14) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 24 (24) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 11 (11) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 101,69 102,42 1,43 101,18 100,56 Bund 27/04 10 0,50 100,17 100,77 0,48 99,96 99,76 Bund 22/11 5 3,40 117,35 119,35 -0,09 118,28 118,23 Bund 19/10 2 0,25 101,66 101,70 -0,63 101,66 101,66 ~


Kommentieren