Prager Börse schließt befestigt, PX gewinnt 0,44 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag befestigt geschlossen. Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,44 Prozent auf 1.063,98 Punkte....

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag befestigt geschlossen. Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,44 Prozent auf 1.063,98 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,46 Mrd. (zuletzt: 1,03 Mrd.) tschechischen Kronen.

In einem gemischten internationalen Börsenumfeld konnte der tschechische Aktienmarkt klar zulegen. Die starken Handelsimpulse fehlten in Prag zum Wochenausklang.

Im Finanzbereich gab es eine gemischte Tendenz zu sehen. Die Papiere der Erste Group verbilligten sich um moderate 0,1 Prozent. Komercni Banka gingen mit minus 0,1 Prozent wenig verändert ins Wochenende und Moneta Money Bank schlossen mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent. Die Aktie der Vienna Insurance Group zog um satte drei Prozent an.

Unter den Energiewerten konnten CEZ klar um 0,9 Prozent zulegen. UniPetrol büßten ungeachtet anziehender Rohölpreise um 1,9 Prozent an Kurswert ein. Am Vorabend hatte ein Bündnis aus OPEC-Staaten und anderen Förderländern eine Verlängerung des seit Jahresbeginn geltenden Produktionslimits beschlossen und damit die Rohölpreise beflügelt.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA481 2017-12-01/17:18


Kommentieren