Leiter der Nawalny-Wahlkampagne in Russland zu Haftstrafe verurteilt

Moskau (APA/AFP) - Der Leiter der Wahlkampagne des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny ist am Freitag zu einer Haftstrafe verurt...

  • Artikel
  • Diskussion

Moskau (APA/AFP) - Der Leiter der Wahlkampagne des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny ist am Freitag zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er sei nach einer zehnminütigen Anhörung in Nischni Nowgorod zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt worden, teilte Leonid Wolkow über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Wolkow war angeklagt, am 29. September in der Stadt eine illegale Wahlkampfveranstaltung abgehalten zu haben. Er gilt als engster Berater Nawalnys.

Nawalny erklärte bei Twitter, die Gerichtsentscheidung zeige, dass der russische Präsident Wladimir Putin und der ganze Kreml „unsere Kampagne und die Unterstützung, die wir haben, fürchten“.

Der 41-jährige Anwalt Nawalny ist einer der bekanntesten Kritiker Putins und prangert regelmäßig die Korruption in Russland an. Er musste sich schon mehrfach vor Gericht verantworten und wurde wiederholt zu Geld- und Haftstrafen verurteilt. Wegen einer Verurteilung im Februar 2017 darf er nicht bei der Präsidentschaftswahl im kommenden März antreten. Es wird erwartet, dass der langjährige Staatschef Putin dann für eine weitere Amtszeit antritt.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren