Deutsche Regierung favorisiert Centeno als Eurogruppen-Chef - Medien

Berlin (APA/Reuters) - Die geschäftsführende deutsche Regierung favorisiert Medienberichten zufolge den portugiesischen Finanzminister Mario...

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin (APA/Reuters) - Die geschäftsführende deutsche Regierung favorisiert Medienberichten zufolge den portugiesischen Finanzminister Mario Centeno als künftigen Vorsitzenden der Eurogruppe. Darauf hätten sich Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) verständigt, berichteten die „Stuttgarter Zeitung“ und die „Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag-Ausgaben).

Demnach soll sich der geschäftsführende Finanzminister Altmaier auf der Sitzung der Euro-Finanzminister am Montag für den Sozialisten Centeno aussprechen. Der ehemalige deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte die sozialistische Regierung in Lissabon wegen des Aufweichens des Sparkurses mehrfach kritisiert. Portugal erhielt von 2011 bis 2014 Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm.


Kommentieren