Syrische Staatsmedien: Luftabwehr fängt israelische Raketen ab

Damaskus (APA/AFP) - Die syrische Luftabwehr hat einem staatlichen Medienbericht zufolge mindestens zwei israelische Raketen abgefangen. Die...

  • Artikel
  • Diskussion

Damaskus (APA/AFP) - Die syrische Luftabwehr hat einem staatlichen Medienbericht zufolge mindestens zwei israelische Raketen abgefangen. Die Geschosse hätten auf eine „militärische Position“ in der Provinz Damaskus abgezielt, berichtete die amtliche syrische Nachrichtenagentur SANA am Samstag.

Die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, mutmaßlich israelische Raketen hätten auf „Positionen des syrischen Regimes und seiner Verbündeten“ südwestlich von Damaskus abgezielt.

Die israelische Luftwaffe hat in den vergangenen Jahren wiederholt Ziele in Syrien angegriffen. In der Regel geht Israel damit gegen iranische Waffenlieferungen an die libanesische Hisbollah-Miliz vor, die seit Jahren an der Seite der Truppen von Syriens Machthaber Bashar al-Assad kämpft. Meist bekennt sich die israelische Regierung nicht öffentlich zu den Angriffen.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren