Plus

Noch nie war „von gestern“ so hip wie heute

Unsere Welt ist digital geworden. Handy und PC – braucht es mehr zum Leben? Offensichtlich ja: Denn analoge Dinge wie Bücher, Brettspiele und Boutiquen sind nicht totzukriegen. Das hat auch mit unserem Herzen zu tun.

  • Artikel
  • Diskussion
Heute geben sich Analoges und Digitales die Hand. Oder leben zumindest friedlich nebeneinander her.
© iStock

Von Kathrin Siller

Tragen Sie auch noch eine? So eine urige Uhr? Also eine, die nur die Zeit anzeigen kann? Wirklich? Ziemlich retro! Denn die neuen Uhren sind „smart“, können 16 Gigabyte an Daten speichern, Schritte und Höhenmeter zählen, Daten empfangen und telefonieren. 2016 wurden weltweit 49 Millionen dieser Minicomputer verkauft, allein Apple setzte 15 Millionen Stück um. Das Geschäft mit den luxuriösen Traditionsuhren hingegen schwächelt. Handarbeit und Präzision scheinen für viele einen Preis jenseits der 1000 Euro nicht mehr zu rechtfertigen.


Kommentieren


Schlagworte