Fußball: Mattersburg nach 2 - Meinungen

Mattersburg (APA) - Meinungen zum Spiel Mattersburg - LASK (1:0):...

  • Artikel
  • Diskussion

Mattersburg (APA) - Meinungen zum Spiel Mattersburg - LASK (1:0):

Gerald Baumgartner (Trainer Mattersburg): „Es war ein intensives Spiel von uns. Die Mannschaft hat das fantastisch gemacht in der ersten Halbzeit, in der zweiten war der LASK offensiver, wir defensiver. Wir hätten die Konterchancen besser fertigspielen müssen. Das ist das zweite Spiel in Folge, das wir zu Hause gewonnen haben. Bis Weihnachten möchten wir so viele Punkte wie möglich machen.“

Markus Kuster (Torhüter Mattersburg): „Heute haben wir uns belohnt. Wir haben uns was zurückgeholt. Ich konnte mich einige Male auszeichnen, es war ein Spiel, wo der Tormann den Sieg rettet, ein hart umkämpfter. Jetzt sind wir alle glücklich, und wollen uns Schritt für Schritt nach oben orientieren.“

Oliver Glasner (Trainer LASK): „Das war ein Selbstfaller, der wäre nicht nötig gewesen. Es waren viele einfache Fehler dabei. So entstand auch ein simples Gegentor. Wir haben heute 60 Minuten nicht gezeigt, was wir können. Mit den letzten 30 Minuten bin ich sehr zufrieden. Wir waren nicht ganz so kaltblütig, wie wir sein sollten. Kuster hat sehr gut gehalten, das Tor war leider abseits. Bei den letzten Spielen waren die gegnerischen Torhüter immer super, wir sind anscheinend da, um die aufzubauen.“

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren