74-Jähriger lief in Innsbruck direkt vor einfahrenden Bus

Der Busfahrer konnte keine Vollbremsung machen, da der Gelenksbus voll besetzt war.

  • Artikel
Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – Verletzt wurde am Sonntagvormittag ein 74-jähriger Bosnier, als er bei der Haltestelle am Südtiroler Platz direkt vor einen einfahrenden Bus der Linie „F“ lief. Da der Bus zu diesem Zeitpunkt voll besetzt war, konnte der 28-jährige Busfahrer nur dosiert bremsen, sodass es zu einer Kollision kam. Die Polizei bittet Zeugen des Zwischenfalls, sich zu melden. (TT.com)


Schlagworte