Junger Mann von Duo in Wiener U-Bahn-Station ausgeraubt

Wien (APA) - Bereits vergangenen Oktober haben zwei Männer in einer U-Bahn-Station in Wien-Landstraße einen 22-Jährigen ausgeraubt. Außerdem...

Wien (APA) - Bereits vergangenen Oktober haben zwei Männer in einer U-Bahn-Station in Wien-Landstraße einen 22-Jährigen ausgeraubt. Außerdem trat das Duo dem auf dem Boden liegenden Mann mehrfach gegen den Kopf, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Dienstag. Die Exekutive fahndet nun mittels Fotos nach den beiden Männern.

Der Mann war in den frühen Morgenstunden des 21. Oktober mit der U3 auf dem Heimweg. Bereits im Zug versuchten die beiden Männer, dem schlafenden Fahrgast das Handy zu stehlen. Der 22-Jährige wurde dabei munter, er stieg kurz vor 5.30 Uhr in der Station Schlachthausgasse aus. Die Räuber folgten ihm, sie attackierten ihr Opfer noch im Stationsbereich. Dabei erbeuteten sie einen geringen Bargeldbetrag und das Handy. Als der Mann auf dem Boden lag, traten sie noch nach ihm, ehe sie flüchteten.

Die Polizei veröffentlichte am Dienstag Fahndungsfotos. Hinweise - auch vertraulich - nimmt das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Ost unter der Telefonnummer 01/31310/ DW 6220 entgegen.

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren