Burgtheater mit „Die Welt im Rücken“ zu Theatertreffen eingeladen

Berlin/Wien (APA) - Das Wiener Burgtheater ist mit „Die Welt im Rücken“ nach Thomas Melle, einem von Jan Bosse inszenierten furiosen Solo fü...

Berlin/Wien (APA) - Das Wiener Burgtheater ist mit „Die Welt im Rücken“ nach Thomas Melle, einem von Jan Bosse inszenierten furiosen Solo für Joachim Meyerhoff, zum 55. Berliner Theatertreffen eingeladen, das von 4. bis 21. Mai stattfindet. Unter den von der Jury heute bekannt gegebenen zehn ausgewählten Inszenierungen befindet sich außerdem „Am Königsweg“ von Elfriede Jelinek vom Deutschen Schauspielhaus Hamburg.

Die Auswahl:

~ Stück Titel Theater „Am Königsweg“ von Falk Richter Deutsches Elfriede Jelinek Schauspielhaus Hamburg „BEUTE FRAUEN KRIEG“ Karin Henkel Schauspielhaus Zürich „Die Odyssee. Eine Antu Romero Nunes Thalia Theater, Irrfahrt nach Homer“ Hamburg „Die Welt im Rücken“ Jan Bosse Burgtheater, Wien nach dem Roman von Thomas Melle „Faust“ nach Johann Frank Castorf Volksbühne am Wolfgang von Goethe Rosa-Luxemburg-Platz,

Berlin „Mittelreich“, Anta Helena Recke Münchner Kammerspiele Musiktheater nach der Inszenierung von Anna-Sophie Mahler „Nationaltheater Vegard Vinge / Ida Nationaltheater Reinickendorf“ Müller Reinickendorf, Berlin „Rückkehr nach Reims“ Thomas Ostermeier Schaubühne am Lehniner nach dem Roman von Platz, Berlin Didier Eribon „Trommeln in der Christopher Rüping Münchner Kammerspiele Nacht“ von/nach Bertolt Brecht „Woyzeck“ von Georg Ulrich Rasche Theater Basel Büchner ~ (S E R V I C E - www.berlinerfestspiele.de/theatertreffen)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren