immigon zahlt Emissionen ihrer Tochtergesellschaften zurück

Wien (APA) - Die immigon portfolioabbau AG, Bad Bank der einstigen Volksbanken AG (ÖVAG), will die Emissionen ihrer Tochtergesellschaften ÖV...

Wien (APA) - Die immigon portfolioabbau AG, Bad Bank der einstigen Volksbanken AG (ÖVAG), will die Emissionen ihrer Tochtergesellschaften ÖVAG Finance (Jersey) Limited und Investkredit Funding Ltd. kündigen und im vollen Nennbetrag zurückzuzahlen. Das hat der immigon-Vorstand heute (Dienstag) nach Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen.

Auch die zuständigen Organe von ÖVAG Finance und IK Funding haben heute die Kündigung der von der jeweiligen Gesellschaft ausgegebenen Hybridkapitalemissionen beschlossen. Die angestrebten Rückzahlungstermine sind der 22.3.2018 (ÖVAG Finance) und der 29.3.2018 (IK Funding).

Die Rückzahlung der Emissionen war bereits am 9. Jänner vorbehaltlich der Zustimmung der Organe angekündigt worden. Der Gesamtbetrag der Rückzahlung an fremde Investoren werde rund 43 Mio. Euro ausmachen. Weiters sei die Auflösung der beiden Tochtergesellschaften geplant.

~ WEB http://www.immigon.com/ ~ APA387 2018-01-30/15:00


Kommentieren