Erste Group - RCB senkt Votum von „Buy“ auf „Hold“

Wien (APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Votum für die Aktie der Erste Group in einer Sektorstudie vom Montag vo...

Wien (APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Votum für die Aktie der Erste Group in einer Sektorstudie vom Montag von „Buy“ auf „Hold“ gesenkt. Die Abstufung begründet der Analyst mit der zuletzt starken Kursentwicklung.

Das Kursziel wurde unterdessen von 40,0 auf 43,0 Euro hochgeschraubt. Von den anstehenden Viertquartalszahlen erwartet sich RCB-Experte Stefan Maxian ein solides Ergebnis. Jedoch rechnet der Analyst mit höheren Risikokosten aufgrund saisonaler Effekte. Außerdem soll das Kreditwachstum stark bleiben - vor allem in Tschechien, der Slowakei und Österreich.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017 erwartet sich der RCB-Analyst einen Gewinn von 2,80 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die beiden Folgejahre liegen bei 3,01 (2018) und 3,11 (2019) Euro je Aktie. Die Prognosen für die Dividenden liegen bei 1,20 (2017), 1,30 (2018) und 1,40 (2019) Euro je Aktie.

Am Dienstag notierten die Aktien der Erste Group an der Wiener Börse mit einem Minus von 0,37 Prozent auf 40,65 Euro.

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000652011 WEB http://www.erstegroup.com ~ APA486 2018-01-30/17:31


Kommentieren