Finanzinvestoren nutzen erste Chance zum Rückzug bei Jost-Werke

Neu-Isenburg (APA/Reuters) - Die Alteigentümer des Lkw-Zulieferers Jost-Werke nutzen den Kursanstieg der Aktien, um bei dem Börsenneuling we...

Neu-Isenburg (APA/Reuters) - Die Alteigentümer des Lkw-Zulieferers Jost-Werke nutzen den Kursanstieg der Aktien, um bei dem Börsenneuling weiter Kasse zu machen. Kurz nach dem Ablauf der Haltefrist warfen die Finanzinvestoren am Dienstagabend 3,08 Millionen Jost-Aktien - gut die Hälfte ihrer verbliebenen Beteiligung - auf den Markt, wie die Deutsche Bank mitteilte.

Das Paket hat zum Xetra-Schlusskurs vom Dienstag einen Wert von gut 130 Millionen Euro. Mit der Übernacht-Platzierung beauftragt sind die Deutsche Bank, JPMorgan und die Commerzbank. Die Aktien kommen von den Kreditfonds Avedon Capital Partners, Bain Capital Credit und Black Diamond sowie vom Finanzinvestor Cinven.

Die Haltefrist für die Aktien nach dem Börsengang im Juli war vor kurzem ausgelaufen. Gegenüber dem Ausgabepreis von 27 Euro haben Jost um mehr als die Hälfte zugelegt. Im Späthandel gingen die Papiere am Dienstag um 7,7 Prozent auf 38,90 in die Knie. Der Streubesitz würde mit der Platzierung von rund 60 auf 81 Prozent steigen.

~ WEB https://www.jost-world.com/ ~ APA513 2018-01-30/18:22


Kommentieren