Deutscher Einzelhandel 2017 mit größten Umsatzplus seit 23 Jahren

Wiesbaden/Berlin (APA/Reuters) - Der Beschäftigungsboom und das florierende Online-Geschäft haben dem deutschen Einzelhandel 2017 das achte ...

Wiesbaden/Berlin (APA/Reuters) - Der Beschäftigungsboom und das florierende Online-Geschäft haben dem deutschen Einzelhandel 2017 das achte Umsatzplus in Folge und ein Rekordjahr beschert. Der Umsatz kletterte nominal um 4,2 Prozent im Vergleich zu 2016, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte und damit eine Schätzung von Anfang Jänner weitgehend bestätigte.

„Das ist der höchste Anstieg seit Beginn der Daten-Erhebung 1994“, hieß es. Klammert man Preissteigerungen aus, lag das reale Plus bei 2,3 Prozent. Der Einzelhandelsverband HDE will am Vormittag einen Ausblick auf seine Erwartungen für 2018 vorlegen.

Der Einzelhandel profitiert von der guten Arbeitsmarktlage, den niedrigen Zinsen und der guten Kauflaune der Deutschen. Im Dezember allerdings sank der Umsatz um 1,9 Prozent zum Vorjahresmonat - wahrscheinlich auch, da es zwei Verkaufstage weniger gab als Ende 2016. Positiv lief im vergangenen Jahr vor allem der Internet- und Versandhandel: Hier gab es einen Anstieg von 8,6 Prozent - dies ist branchenweit das mit Abstand größte Plus. Überdurchschnittlich entwickelte sich auch die Sparte Bekleidung und Schuhe mit plus 5,7 Prozent.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren