Pferd stürzte in Steiermark in Mühlgang - Feuerwehr barg Tier

Wildon (APA) - Einen aufwendigen Einsatz hat am Mittwoch in der Früh die Feuerwehr Wildon im südsteirischen Bezirk Leibnitz durchgeführt: Um...

Wildon (APA) - Einen aufwendigen Einsatz hat am Mittwoch in der Früh die Feuerwehr Wildon im südsteirischen Bezirk Leibnitz durchgeführt: Um ein in einem Mühlgang gestürztes Pferd zu retten, wurde die Leitschiene der am Wasserlauf befindlichen Straße abmontiert. Das Tier wurde mit einem Pferderettungsgeschirr aus dem Wasser gehievt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Knapp nach 7.00 Uhr wurde die Feuerwehr Wildon in den Ortsteil Auen gerufen: Ein Pferd aus einem nahe gelegenen Hof war aus noch unbekannter Ursache in den früher als Mühlgang genutzten Kanal gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Als erste Maßnahme wurde das Tier mittels eines Seiles gesichert, um ein weiteres Abtreiben zu verhindern. Nach einigen weiteren Sicherungsmaßnahmen konnte das Pferd mit mehreren Rundschlingen geborgen werden.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren