Eine halbe Tonne Kokain in Privatjet aus Kolumbien entdeckt

London (APA/dpa) - Nach dem Fund von 500 Kilogramm Kokain in einem Privatjet in Großbritannien müssen sich fünf Männer vor Gericht verantwor...

London (APA/dpa) - Nach dem Fund von 500 Kilogramm Kokain in einem Privatjet in Großbritannien müssen sich fünf Männer vor Gericht verantworten. Die Drogen im Wert von über 50 Millionen Pfund (etwa 57 Millionen Euro) waren in 15 Koffern in dem aus Kolumbien kommenden Flugzeug versteckt. Es handelt sich um einen der größten Funde dieser Art in den vergangenen Jahren in Großbritannien.

Die Ermittler nahmen zwei britische Brüder, zwei Spanier und einen Italiener fest, gegen die am Mittwoch Anklage wegen Drogenschmuggels erhoben wurde. Das Flugzeug war am Montag kurz nach der Landung auf dem Farnborough Airport in Hampshire südwestlich von London durchsucht worden.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren