Osttiroler rocken die Bühne beim Villacher Kinderfasching

Die Valeina Dance Champions gestalteten die Show von „Mini Lei Lei“ mit, die am Rosenmontag österreichweit über die Bildschirme flimmern wird.

© Valeina Dance

Von Claudia Funder

Lienz, Villach –Die Tanzschule Valeina Dance vermittelt Kindern und Jugendlichen Bewegungspräzision und Bühnenausdruck, aber auch Werte wie Disziplin und Teamgeist. Und seit vielen Jahren nimmt sie an Meisterschaften bei nationalen und internationalen Turnieren teil – mit beachtlichem Erfolg. Die Leistungen der jungen Tanztalente wurden bereits mit einer großen Anzahl an Weltmeister- und Europameistertiteln belohnt.

Da verwundert es nicht, dass erneut die Anfrage kam, beim Villacher Kinderfasching aktiv mitzuwirken – bereits zum 12. Mal. Die Valeina Dancer waren bei der Präsentation des diesjährigen Villacher Kinderprinzenpaares auf dem Hauptplatz dabei. Als sich das royale Duo vor der heimischen Presse zeigte, tanzten die Valeina-Europameister „Planet BBoys“ groß auf.

Vier weitere Termine warteten auf die junge Truppe: die Bühnen- und die Generalprobe für den Kinderfasching sowie die Auftritte am 20. und 21. Jänner bei vollem Haus im Congress Center Villach.

Den Höhepunkt der TV-Aufzeichnung lieferten die amtierenden Europameister in der Kinder-Musical-Klass­e, „Monster High“, die mit Morit­z Steiner und Samue­l Jost zwei coole Breaker mit an Bord hatten. Basis war der Europameisterschaftstanz des Vorjahres, an dem weite­r gefeilt worden war. Einig­e Tänzer stießen dazu, das Team wurde für den Auftritt in Villac­h vergrößert.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Wer nun neugierig geworden ist: Österreichweit übertragen wird die Show, in der die jungen Tanztalente zu sehen sind, am Rosenmontag, 12. Februar, ab 16 Uhr in ORF eins.

Eine besondere Ehre sei gewesen, dass man als krönender Schlusspunkt im Programm gewählt wurde, freut sich Tanzschulleiter Sascha Jost im Gespräch mit der TT und betont: „Ich bin stolz auf die Tänzer, sie gaben ihr Bestes und waren vom Bühnenausdruck großartig.“

Das Spezialtraining für den Fernsehauftritt hat sich gelohnt, wird doch auch die Mimik der Tänzer filmisch eingefangen, wenn die Kameras ganz nah heranzoomen. Sascha Jost streut seinen Schützlingen nach der mit Bravour gemeisterten Performance uneingeschränkt Rosen: „Ein großes Kompliment!“

Ambitioniert geht es weiter. „Die Teilnahme am Villacher Kinderfasching war ein idealer Schritt in Vorbereitung auf die heurige Weltmeisterschaftsteilnahme“, verrät Sascha Jost. Diese wird Ende Mai in Porec stattfinden. Frisch wappnen, neu aufstellen und perfektionieren ist nun angesagt. Das Qualifikationsturnier wartet bereits am Wochenende nach Ostern in Villach. Dort gilt es vor der gestrengen Jury bestmöglich zu bestehen.

Die Valeina-Tänzer sind nicht nur erfolgreich, sie beweisen auch immer wieder Herz. So wurden im Rahmen der Weihnachtsaufführungen unter dem Motto „Kinder tanzen für Kinder“ in Kärnten und Osttirol über 1600 Euro gesammelt, die an Institutionen wie etwa das SOS-Kinderdorf Nußdorf-Debant flossen.

Tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche haben übrigens die Möglichkeit, bei Valeina Dance zweimal gratis zu schnuppern und direkt in das zweite Halbjahr einzusteigen. Wer Interesse hat: Infos dazu gibt es unter www.valeina­dance.eu und bei Sascha Jost unter Tel. 0699/11170585.


Kommentieren


Schlagworte