ÖBIB - Überlegungen und Diskussionen zu Reform laufen

Wien (APA) - Im Hintergrund rauchen in der Regierung und in Wirtschaftskreisen die Köpfe, wie die Staatsholding ÖBIB umgebaut werden könnte....

Wien (APA) - Im Hintergrund rauchen in der Regierung und in Wirtschaftskreisen die Köpfe, wie die Staatsholding ÖBIB umgebaut werden könnte. „Diskussionen laufen, Analysen laufen. Es gibt verschiedene Modelle, die überlegt werden“, sagte der Geschäftsführer der Industriellenvereinigung, Christoph Neumayer, als er auf dieses Thema am Donnerstag am Rande einer Pressekonferenz angesprochen wurde.

Es gibt demnach mehrere Hauptpunkte in den Überlegungen. Eine davon ist, welche neue Rechtsform die Gesellschaft bekommen könnte, die seit wenigen Jahren keine AG mehr sondern eine GmbH ist. Ebenso wird überlegt, ob zusätzliche Unternehmen unter das Dach einer „ÖBIB neu“ kommen. Anzeichen dafür ist, dass der Verbund und die BIG aus dem Verantwortungsbereich des Wirtschaftsministeriums in jenen des Finanzministeriums gewandert sind, das auch für die ÖBIB zuständig ist. Ein weiterer großer Punkt der Reformbestrebungen sei, was künftig mit den Dividenden passieren soll. Diese könnten in einen „Österreich-Fonds“ fließen, der beispielsweise innovative Start-up-Unternehmen fördern könnte. Auch wie die Aufsichtsräte künftig in die Beteiligungsunternehmen entsandt werden, ist Thema.

Aus Sicht Neumayers ist ein solcher Fonds „überlegenswert“. Grundsätzlich hielt er fest: „Für uns ist entscheidend, dass sich die Unternehmen (deren Staatsanteile die ÖBIB verwaltet, Anm.), die wir letztlich vertreten, optimal entwickeln können.“ Ansonsten hielt sich der IV-Generalsekretär zum Thema genauso bedeckt, wie zuletzt auch das Finanzministerium.

Die ÖBIB verwaltet derzeit die staatlichen Anteile der Republik an Post, Telekom Austria, OMV und Casinos Austria.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch

~ WEB http://www.obib.co.at

http://www.iv-net.at/ ~ APA245 2018-02-01/11:59


Kommentieren