Neues Spezialfahrzeug für sprengstoffkundige Organe in Wien

Wien (APA) - Ein Spezialfahrzeug mit zahlreichen Sonderausstattungen ist am Donnerstag in Wien an die sprengstoffkundigen Organe (SKO) überg...

Wien (APA) - Ein Spezialfahrzeug mit zahlreichen Sonderausstattungen ist am Donnerstag in Wien an die sprengstoffkundigen Organe (SKO) übergeben worden. Karoline Edtstadler (ÖVP), Staatssekretärin im Innenministerium, sprach von einem „wichtigen Schritt der Verbesserung der Ausrüstung, dem weitere folgen werden“.

Das Fahrzeug ist mit einer Sondersignalanlage ausgestattet, die sich im Kühlergrill, in der Heckklappe sowie in der Frontscheibe (Frontblitzer) befindet. Weitere Merkmale sind u.a. ein ausziehbarer Schreibtisch, ein transportables Röntgengerät und eine ballistische Schutzausrüstung. Außerdem befinden sich Splitterschutzhelm, Atemschutzmaske, Tatortkoffer, Metallsonde sowie Einweganzüge für Tatortarbeit im Wagen.

In Österreich gibt es 107 sprengstoffkundige Organe. Sie stehen rund um die Uhr zur Verfügung und werden bei Polizeieinsätzen angefordert, bei denen der Entschärfungsdienst des Innenministeriums notwendig ist.


Kommentieren