Explosion in oö. Schießanlage - Opfer 62 und 50 Jahre alt

Desselbrunn (APA) - Nähere Angaben hat die Polizei am Donnerstagnachmittag zu den zwei Sportschützen gemacht, die bei einer Explosion in ein...

Desselbrunn (APA) - Nähere Angaben hat die Polizei am Donnerstagnachmittag zu den zwei Sportschützen gemacht, die bei einer Explosion in einer Anlage des OÖ. Landesjagdverbandes in Desselbrunn (Bezirk Vöcklabruck) lebensgefährlich verletzt wurden. Die Opfer sind 62 und 50 Jahre alt und stammen aus Eberstalzell. Die Oberösterreicher wurden mit Notarzthubschraubern in Spitäler nach Wien und Salzburg geflogen.

Sie befanden sich am Vormittag in einem Schießkanal, um eine Langwaffe zu justieren, als aus bisher unbekannter Ursache im Bereich der Abschussstelle ein Brand ausbrach, der dann auch auf das angrenzende Munitionslager übergriff und dort eine Kettenreaktion von Explosionen auslöste. Die Sportschützen wurden dabei von einer Stichflamme erfasst.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren