Mexiko liefert über 40.000 Tonnen Avocado zum Super Bowl in die USA

Aus der Butterfrucht soll für die Football-Fans Guacamole gemacht werden. Der 52. Super Bowl findet am Sonntag statt.

Die Nachfrage nach der Trendfrucht Avocado ist weltweit stark gestiegen.
© AFP

Mexiko-Stadt – Guacamole gehört für viele Football-Fans in den USA zum Super Bowl einfach dazu. Mexiko liefert in diesem Jahr schätzungsweise mehr als 40.000 Tonnen Avocado für das American-Football-Finale in die USA, wie die mexikanische Wirtschaftsförderagentur ProMexico am Donnerstag mitteilte.

Beim 52. Super Bowl treffen am kommenden Sonntag in Minneapolis die New England Patriots auf die Philadelphia Eagles. Millionen Fans werden das Spektakel vor dem Fernseher verfolgen.

Mexiko ist der größte Avocadoproduzent der Welt. Pro Jahr werden in dem lateinamerikanischen Land rund 1,5 Millionen Tonnen Avocado geerntet. In den USA werden die meisten Avocados am Super-Bowl-Wochenende verzehrt. Grund für die hohe Nachfrage ist die traditionell zum Finale zubereitete Avocado-Creme Guacamole. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte