Villacher Polizei fand Cannabispflanzen in Wohnung von Randalierer

Villach (APA) - Gleich zwei Mal hat die Polizei am Donnerstagabend zur Wohnung eines 33-jährigen Villachers ausrücken müssen. Der Mann hatte...

Villach (APA) - Gleich zwei Mal hat die Polizei am Donnerstagabend zur Wohnung eines 33-jährigen Villachers ausrücken müssen. Der Mann hatte randaliert, als die Beamten sich in der Wohnung des Mannes umschauten, fanden sie zwei Zelte mit 28 Cannabispflanzen. Er wurde ins Polizeianhaltezentrum Villach eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Gegen 20.00 Uhr war die Polizei in ein Wohnhaus gerufen worden, da es Probleme mit dem 33-Jährigen gab. Der Mann gab an, dass er gegen eine Glastür geschlagen habe. Er blutete stark an der Hand, weswegen er von der Rettung versorgt wurde. Etwa eine Stunde später musste die Polizei erneut in das Wohnhaus ausrücken, da sich der Mann aggressiv verhielt. In einem Zimmer stellten die Beamten schließlich das Cannabis sicher, der 33-Jährige wurde festgenommen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren