Budapester Börse schließt schwächer, BUX verliert 0,71 Prozent

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Freitag schwächer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX gab um 0,71 Prozent auf 39.951,46 E...

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Freitag schwächer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX gab um 0,71 Prozent auf 39.951,46 Einheiten nach. Das Handelsvolumen belief sich auf 9,5 (zuletzt: 10,4) Mrd. Forint.

Eine negative internationale Börsenstimmung mit klaren Abschlägen an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street im Blick sorgte auch beim ungarischen Aktienmarkt für einen schwachen Wochenausklang. In Budapest lagen keine eigenen klaren Handelsimpulse vor.

Unter den ungarischen Schwergewichten mussten MOL mit einem Rückgang von 1,3 Prozent das deutlichste Minus verbuchen. Im Finanzbereich verbilligten sich die Papiere der OTP Bank um 0,9 Prozent. MTelekom und Gedeon Richter fielen jeweils um 0,2 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 466 467 MOL 3.040 3.080 OTP Bank 11.460 11.560 Gedeon Richter 6.405 6.420 ~

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

~ ISIN XC0009655090 ~ APA430 2018-02-02/17:16


Kommentieren