Letzter Dassler-Nachfahre verlässt Adidas

Herzogenaurach (APA/dpa) - Ende einer Ära bei Adidas: Mit Frank Dassler hat der letzte Nachkomme der Gründerfamilie das Unternehmen verlasse...

Herzogenaurach (APA/dpa) - Ende einer Ära bei Adidas: Mit Frank Dassler hat der letzte Nachkomme der Gründerfamilie das Unternehmen verlassen. Der 61-Jährige sei bereits offiziell seit dem 31. Jänner im Ruhestand, teilte der Konzern mit Sitz in Herzogenaurach mit. Frank Dassler war seit 2004 Chef der Rechtsabteilung von Adidas - er ist der Enkel von Rudi Dassler, dem Gründer des Konkurrenten Puma.

Während seines Jura-Studiums war Frank Dassler nach Adidas-Angaben zunächst in der PR-Abteilung von Puma tätig, Anfang der 80er Jahre baute er dort die Forschungsabteilung auf. Von 1985 bis 1987 war er zudem Präsident der US-Niederlassung von Puma.

Auch im Ruhestand werde Dassler für Adidas tätig sein und den Konzern als Mitglied in ausgewählten Branchenverbänden vertreten, hieß es. Wer ihm als Leiter der Rechtsabteilung von Adidas nachfolgt, soll in den kommenden Monaten bekanntgegeben werden. Kommissarisch wird die Aufgabe zunächst Paul Ehrlich übernehmen.

Die Herzogenauracher Adi und Rudi Dassler gründeten vor dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam eine Schuhfabrik, zerstritten sich jedoch nach Kriegsende heillos. Rudi gründete 1948 Puma, Adi schließlich Adidas. Die Nachkommen der Gründer haben sich aus den Unternehmen weitgehend zurückgezogen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

~ ISIN DE000A1EWWW0 WEB http://www.adidas.com ~ APA452 2018-02-02/17:56


Kommentieren