Betrunkene Lenkerin baute Unfall auf Inntalautobahn: verletzt

Bei Ampass verlor die 39-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen und stieß frontal gegen einen Anpralldämpfer. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden, ihr Fahrzeug wurde bei dem Unfall total demoliert.

Zu dem Unfall kam es gegen 2.45 Uhr.
© ZOOM.TIROL

Ampass – Alkoholisiert hat sich in der Nacht auf Samstag eine Tirolerin (39) hinter das Steuer ihres Autos gesetzt und einen Unfall gebaut. Auf der Inntalautobahn (A12) bei Ampass geriet sie gegen 2.45 Uhr mit ihrem Pkw zu weit nach rechts und fuhr frontal gegen einen Anpralldämpfer. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen um die eigene Achse und blieb gegen die Fahrtrichtung stehen.

Die Frau verletzte sich bei dem Unfall unbestimmten Grades. Die Rettung brachte sie nach der Erstversorgung in das Krankenhaus nach Hall. Dort wurde auch ein Alktest durchgeführt – er verlief positiv. Die 39-Jährige wird angezeigt. Das Auto ist ein Totalschaden. (TT.com)


Schlagworte