Salzburg nach 2:1 gegen Admira Spitzenreiter, Sturm verlor

Die Premiere von Heiko Vogel auf der Sturm-Trainerbank ging schief: Die Steirer mussten sich dem SV Mattersburg 0:1 geschlagen geben.

Torschütze Markus Pink ließ die Mattersburger Kicker jubeln.
© APA

Salzburg - Admira 2:1 (1:1)

Red Bull Salzburg ist dank eines späten Treffers erfolgreich ins Frühjahr gestartet und hat gleich einmal die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Andre Ramalho fixierte mit einem Kopfball am Samstag erst in der 95. Minute den 2:1-Heimsieg des Meisters gegen die Admira. Die Mozartstädter zogen zwei Punkte an Winterkönig Sturm Graz vorbei.

SV Mattersburg - Sturm Graz 1:0 (1:0)

Das Debüt von Heiko Vogel als neuer Trainer von Sturm Graz ist am Samstag missglückt. Die Steirer kassierten im Pappelstadion durch ein Tor von Markus Pink (31.) eine 0:1-Niederlage gegen den SV Mattersburg. Für den Winterkönig war es die zweite Meisterschafts-Niederlage in Folge. Zudem hatten die „Blackys“ schon 2017 ihre erste Partie des Jahres in Mattersburg mit 0:1 verloren.

Die achtplatzierten Burgenländer holten unterdessen aus den vergangenen vier Runden zehn Punkte, vergrößerten den Vorsprung auf Schlusslicht SKN St. Pölten auf 17 Zähler und schafften punktemäßig endgültig den Anschluss ans Mittelfeld.

LASK - SKN St. Pölten 2:1 (0:0)

Aufsteiger LASK ist mit einem Heimsieg gestartet. Die Oberösterreicher besiegten Schlusslicht St. Pölten in der 21. Runde mit 2:1 (0:0) und halten bei 30 Punkten. Die Linzer behaupteten damit Platz fünf. Samuel Tetteh (49.) und Felix Luckeneder (76.) trafen jeweils zum ersten Mal für den LASK. David Atanga gelang nur Ergebniskosmetik (88.).

WAC - SCR Altach 0:0

Die Sieglosigkeit des WAC hält auch im neuen Jahr an. Die Kärntner kamen zu Hause gegen Altach trotz deutlich mehr Spielanteilen nicht über ein 0:0 hinaus. Auf einen Ligasieg wartet der WAC damit bereits seit 15 Runden vergeblich. Den Vorsprung auf Schlusslicht St. Pölten baute der Tabellenvorletzte dennoch auf zehn Punkte aus. Altach ist weiter Siebenter.


Kommentieren


Schlagworte