TI verlor mit 0:3 und Eva Meindl

„Auch das noch!“, dachte sich TI-Funbox-Volley-Trainer Andreas Renneberg. In der Austrian Volleyball League (AVL) kassierten die Innsbrucker...

Die TI-Funbox-Volley mit Victoria Klausner und Chiara Resch blockten gegen Klagenfurt, konnten die 0:3 (-16, -12, -13)-Niederlage in der AVL der Damen aber nicht verhindern.
© TT/Thomas Böhm

„Auch das noch!“, dachte sich TI-Funbox-Volley-Trainer Andreas Renneberg. In der Austrian Volleyball League (AVL) kassierten die Innsbruckerinnen am Samstag zuhause gegen Klagenfurt eine 0:3 (-16, -12, -13)-Niederlage. Zu allem Überdruss musste er den Ausfall von Eva Meindl beklagen. „Sie hat sich am Daumen verletzt, wir hoffen, dass es nur eine Prellung ist!“, sagte der Coach, der nun um eine Personalsorge reicher ist. Der VC Tirol indes siegte in Graz knapp mit 3:2 (20, 20, -23, -16, 12). (ben)


Kommentieren


Schlagworte