Warschauer Börse startet mit Gewinnen in die Woche

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse ist am Montag mit Aufschlägen in die Woche gestartet. Der WIG-30 gewann klare 1,11 Prozent auf 2.773,4...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse ist am Montag mit Aufschlägen in die Woche gestartet. Der WIG-30 gewann klare 1,11 Prozent auf 2.773,48 Punkte. Der breiter gefasste WIG stieg um 1,05 Prozent auf 62.602,34 Einheiten.

Auch das europäische Umfeld präsentierte sich zu Wochenbeginn fester. Am Freitag waren die Börsen in Europa aufgrund der Kursverluste an der Wall Street tiefer aus dem Handel gegangen. Nachdem jedoch die US-Börsen in der Freitagssitzung schlussendlich doch fester geschlossen hatten, zogen im Kielwasser des Dow Jones am heutigen Montag auch die Indizes diesseits des Atlantiks nach oben.

Deutliche Zugewinne präsentierten am Montag vor allem Banktitel. So stiegen die Aktien der Bank Pekao, Bank Millennium, PKO Bank Polski und Bank Zachodni WBK um jeweils mehr als einen Prozent.

Die Anteilsscheine des Minenkonzerns JSW, die am Freitag noch um 4,56 Prozent tiefer geschlossen hatten, erholten sich mit einem Kursplus von 1,24 Prozent. Die Wertpapiere des Branchenkollegen KGHM verbesserten sich um 2,05 Prozent. CD-Projekt-Aktien stiegen um etwas moderatere 0,47 Prozent. Die Titel des Videospielherstellers hatten vergangene Woche ebenfalls mehr als vier Prozent eingebüßt.

Konjunkturdaten waren am heutigen Handelstag insgesamt Mangelware. Für den Mittwoch werden dagegen erste Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt des vierten Quartals 2017 erwartet. Experten der Erste Group rechnen mit einem Zuwachs von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA483 2018-02-12/17:49


Kommentieren