49-Jährige aus Galtür vermisst: Frau in Bus gesichtet

Rätselraten herrscht um das Verschwinden einer 49 Jahre alten Frau aus Galtür. Am Donnerstag war sie als vermisst gemeldet worden, am selben Tag wurde sie in einem Bus in Ischgl gesehen. Die Polizei bittet weiter um Hinweise.

Die 49-Jährige ist seit Donnerstag abgängig.
© Polizei

Galtür – Am Tag ihres Verschwindens (nicht wie ursprünglich berichtet am Tag danach) ist eine Frau (49) aus Galtür in einem Linienbus in Ischgl gesichtet worden. Trotzdem weiß die Polizei nicht, wo sich die Tirolerin derzeit aufhält und bittet daher weiter um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die 49-Jährige war von ihrer Familie am Donnerstag als vermisst gemeldet worden, die TT berichtete. Gegen 13.50 Uhr soll sie im Ortsgebiet von Ischgl in einem Linienbus in Richtung Landeck unterwegs gewesen sein. Das bestätigte die Polizei Sonntagfrüh und korrigierte damit ursprüngliche Angaben, wonach die Frau erst am Freitag gesichtet worden war.

Die Gesuchte ist 1,66 Meter groß und hat braunes, langes Haar. Sie ist von schmaler Statur und mit einer grauen Hose sowie einer grün/grauen Jacke bekleidet. Außerdem trägt sie eine dunkle Kopfbedeckung sowie vermutlich rote Turnschuhe.

Wer Angaben zum Verbleib der Frau machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ischgl unter der Nummer 059133 7142 zu melden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte