Otto Naegeli-Preis 2018 geht an Zürcher Forscher

Zürich (APA/sda) - Der Strukturbiologe Nenad Ban erhält den Otto Naegeli-Preis 2018. Der Preis gilt als eine der bedeutendsten wissenschaftl...

Zürich (APA/sda) - Der Strukturbiologe Nenad Ban erhält den Otto Naegeli-Preis 2018. Der Preis gilt als eine der bedeutendsten wissenschaftlichen Auszeichnungen in der Schweiz und ist mit 200.000 Franken (169.793,70 Euro) dotiert.

Der Kroate Ban ist seit 2000 als Professor für Strukturbiologie an der ETH Zürich tätig. Sein Forschungsinteresse gilt der Proteinsynthese in allen Reichen des Lebens, wie die ETH am Dienstag mitteilte.

Ein Fokus von Bans Schaffen liegt auf dem Ribosom von Bakterien; ein weiterer auf jenem von höheren Organismen, den Eukaryoten, zu denen auch Pflanzen, Pilze und Tiere zählen. Hier gelang seiner Arbeitsgruppe ein wissenschaftlicher Durchbruch.

Ban und sein Team beschrieben erstmals die molekularen Strukturen der beiden Untereinheiten des eukaryotischen Ribosoms und klärten die Struktur des Ribosoms aus Mitochondrien von Säugetieren auf.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Die Kenntnis des atomaren Aufbaus des Ribosoms ist der Schlüssel zu einem besseren Verständnis verschiedener zellulärer Vorgänge - vom Zusammenbau der Ribosomen über die Steuerung der Proteinproduktion bis hin zur Evolution dieser Eiweißfabriken.

Ban interessiert insbesondere, wie die Proteinsynthesemaschinen in gesunden Zellen gesteuert und bei Krankheiten gestört werden. Dies sei Grundlagenforschung mit konkreter medizinischer Relevanz, hieß es weiter.

Das Preisgeld will Ban in den Aufbau eines Strukturbiologie-Hub investieren. Dieser soll es einem Netzwerk von Wissenschaftern ermöglichen, große gemeinsame Forschungsprojekte zu realisieren.

Die Preisverleihung findet am 10. April an der ETH Zürich statt. Die Stiftung Otto Naegeli verleiht den Preis alle zwei Jahre an herausragende Persönlichkeiten der medizinischen Forschung. Der Preis wurde 1960 im Gedenken an den Zürcher Forscher und Lehrer für Innere Medizin, Otto Naegeli (1871-1938), gestiftet.


Kommentieren