Nach Amoklauf: Broadway-Stars geben Konzert für Parkland-Schüler

Parkland (Florida) (APA/dpa) - Nach dem Amoklauf an einer Schule in Parkland im US-Bundesstaat Florida mit 17 Toten haben sich eine Reihe vo...

Parkland (Florida) (APA/dpa) - Nach dem Amoklauf an einer Schule in Parkland im US-Bundesstaat Florida mit 17 Toten haben sich eine Reihe von Broadway-Stars für ein Benefiz-Konzert zusammengetan. Die Sänger und Tänzer wollen am 16. April in der Nähe der Marjory Stoneman Douglas Schule auftreten, wie die Veranstalter am Dienstag in New York mitteilten.

Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Schule sowie ihre Angehörigen bekämen rund 10.000 Tickets kostenlos. Außerdem würden alle Einnahmen den Angehörigen der Opfer gespendet, die beim Amoklauf am Valentinstag ums Leben kamen.

An „From Broadway With Love: A Benefit Concert for Parkland, USA“ wollen sich unter anderem Sänger aus den Broadway-Musicals „Dear Evan Hansen“, „Hamilton“, „Anastasia“ und „Waitress“ beteiligen. Einige Lieder, die gesungen werden sollen, seien gemeinsam mit Schülern der Marjory Stoneman Douglas Schule geschrieben worden, hieß es.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren