Motorradfahrer im Bezirk Neusiedl am See tödlich verunglückt

Andau (APA) - Im Bezirk Neusiedl am See ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 66-jährige Burgenländer fuhr au...

Andau (APA) - Im Bezirk Neusiedl am See ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 66-jährige Burgenländer fuhr auf der L307 von Andau in Richtung Halbturn. Dabei kam er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Nach etwa 150 Metern prallte der Biker gegen einen Baum des daneben verlaufenden Windschutzgürtels, berichtete die Polizei heute, Mittwoch.

Beim Anprall zog sich der 66-Jährige tödliche Verletzungen zu. Bisher gebe es keine Hinweise zur Unfallursache, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland. Zum Unfallzeitpunkt herrschte klare Sicht und die Fahrbahn war trocken. Während der Maßnahmen am Unfallort war die Landesstraße 307 für rund zwei Stunden gesperrt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren