Wiener Börse startet fester - ATX gewinnt 0,45 Prozent

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit fester Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr...

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit fester Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.417,76 Zählern um 15,32 Punkte oder 0,45 Prozent über dem Dienstag-Schluss (3.402,44). Bisher wurden 375.939 (Vortag: 996.950) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Nach den klaren Vortagesverlusten unterstützen den ATX die sehr positiven US-Börsenvorgaben. Am Vorabend hat der Dow Jones an der Wall Street um deutliche 1,65 Prozent zugelegt.

In Wien klettert die FACC-Aktie nach Ergebnisvorlage um satte 5,2 Prozent nach oben. Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer hat das Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2017/18 auf 48,3 Mio. Euro fast verdoppelt.

Unter den heimischen Schwergewichten legen die OMV-Titel um 0,8 Prozent zu. Aufwärts geht es auch mit den Banken. Raiffeisen und Erste Group verbuchen jeweils einen Kurszuwachs von etwa 0,6 Prozent. Bei der Bawag gibt es ein Plus von 0,4 Prozent zu sehen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Zumtobel verlieren 0,9 Prozent auf 8,05 Euro, nachdem die Titel des Leuchtenherstellers am Dienstag noch um kräftige 6,5 Prozent zugelegt hatten. Am Berichtstag kürzten die Analysten der Erste Group ihr Kursziel für die Zumtobel-Aktie von 7,0 auf 6,6 Euro und bekräftigten ihre Verkaufsempfehlung „sell“ für die Anteilsscheine.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA097 2018-04-04/09:30


Kommentieren