Unfall auf dem Weg zum Dachstuhlbrand

Wenns – Mit ihrem schnellen Eingreifen konnten die Feuerwehren von Wenns, Piller und Imst vorgestern im Wenner Ortsteil Schweizerhof Schlimm...

Aufgrund von Funkenflug fing ein Dachstuhl im Wenner Ortsteil Schweizerhof Feuer. Die Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern.
© FF Wenns

Wenns –Mit ihrem schnellen Eingreifen konnten die Feuerwehren von Wenns, Piller und Imst vorgestern im Wenner Ortsteil Schweizerhof Schlimmeres verhindern. Gegen 11.15 Uhr wurden sie zu einem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses gerufen. Zwei Atemschutztrupps konnten den Brandherd am Dachboden rasch lokalisieren, mit Schaum- bzw. Pulverlöschern unter Kontrolle bringen und dadurch ein weiteres Ausbreiten verhindern. Gleichzeitig war die Feuerwehr Imst mit einer Drehleiter angerückt und öffnete das Dach von außen.

Der Sachschaden am Gebäude blieb durch den raschen Einsatz gering, Personen wurden keine verletzt. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge und 60 Feuerwehrleute an den Löscharbeiten beteiligt. Ursache des Brandes dürfte Funkenflug von einem Kamin gewesen sein, heißt es seitens der Polizeiinspektion Wenns. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs gab es starken Wind.

Am Rande des Einsatzes ereignete sich ein Verkehrsunfall. Als die Feuerwehr Imst auf dem Weg zum Brandort mit Blaulicht und Folgetonhorn in den Imster ÖAMTC-Kreisverkehr einfuhr, stieß sie mit einem Mopedauto zusammen. Der 40-jährige Fahrer dürfte die Feuerwehr laut Ermittlungen der Polizei nicht bemerkt haben und war nicht stehen geblieben. Das Einsatzfahrzeug rammte dabei das Auto, das in Folge ins Schleudern geriet, auf der Beifahrerseite. Der Fahrer und seine 47-jährige Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Zams gebracht. (mr)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte