Wiener Aktienmarkt vorbörslich fester erwartet

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Donnerstag mit freundlicher Tendenz. Zu Handelsbeginn dür...

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Donnerstag mit freundlicher Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sieben Punkte über dem Schluss-Stand vom Mittwoch (3.390,18) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.388,00 und 3.448,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.438,00 Punkten aus.

Gute Vorgaben aus Übersee dürften den heimischen Leitindex antreiben. Am Vorabend hatten die US-Börsen ihre Verluste aus dem Eröffnungshandel abgeschüttelt und waren klar ins Plus gedreht. Deutliche Zugewinne verzeichnete daraufhin auch die Börse in Tokio.

Auf Unternehmensseite rückten in Wien zwei Immobilienunternehmen mit Ergebnisvorlagen in den Mittelpunkt. Die Immofinanz hat das Konzernergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen - also ohne das verkaufte Russland-Geschäft - 2017 deutlich ins Plus drehen können, von 147,4 Mio. Verlust auf positive 181,0 Mio. Euro. Das operative Ergebnis legte von 74,5 Mio. auf 107,6 Mio. Euro zu, gab die Immofinanz am bereits am Mittwochabend kurz nach Handelsschluss bekannt.

Außerdem hat ein niedriges Aufwertungsergebnis als 2016 den Gewinn der s Immo im Vorjahr sinken lassen. Der Jahresüberschuss lag 2017 bei 133,5 Mio. Euro, nach 204,3 Mio. Euro im Jahr davor. Damit erzielte die s Immo nach eigenen Angaben das zweitbeste Ergebnis der Firmengeschichte. Die Aktionäre sollen für 2017 eine Dividende von 0,40 Euro (30 Cent plus 10 Cent Sonderdividende) je Aktie erhalten.

Am Mittwoch hatte der ATX 0,36 Prozent tiefer bei 3.390,18 Punkten geschlossen. In einer überwiegend negativen europäischen Börsenlandschaft ging auch der Handelstag in Wien im Minus - aber klar über dem Tagestief - zu Ende. Bei den Einzelwerten rasselten die Aktien von AT&S und Wienerberger jeweils um etwas mehr als vier Prozent nach unten.

Die größten Kursgewinner im prime market am Mittwoch:

~ EVN +3,80% 16,38 Euro FACC +3,79% 21,90 Euro CA Immo +1,70% 27,56 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Mittwoch:

~ AT&S -4,15% 20,80 Euro Wienerberger -4,05% 19,67 Euro Zumtobel -3,94% 7,81 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA070 2018-04-05/08:45


Kommentieren