Börse Tokio schließt dank starken US-Vorgaben sehr fest

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag klar fester den Handel beendet. Sehr starke Vorgaben von der Wall Street zogen auch...

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag klar fester den Handel beendet. Sehr starke Vorgaben von der Wall Street zogen auch die japanische Börse nach oben, hieß es aus dem Handel.

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 325,87 Punkten oder 1,53 Prozent bei 21.645,42 Zählern. Der Topix Index gewann um 18,48 Punkte oder 1,08 Prozent auf 1.724,61 Einheiten. 1.315 Kursgewinnern standen 660 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 75 Titel.

An den US-Börsen gab es am Vorabend einen beachtlichen Stimmungsschwenk zu sehen. Nach Verlusten im Frühhandel von weit mehr als einem Prozent beim Dow Jones, konnte der US-Leitindex im Verlauf in die Gewinnzone drehen und verbuchte zum Sitzungsende ein Plus von einem Prozent. Die Sorgen wegen der jüngsten Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China wurden somit etwas in den Hintergrund gedrängt.

Eine schwächere Tendenz des Yen zum US-Dollar unterstützte zusätzlich die Aktien von exportorientierten Unternehmen. Die Titel von Yamaha Motor konnten um 2,5 Prozent beschleunigen. Hitachi verteuerten sich knapp dahinter um 2,4 Prozent. Ebenfalls aus dem Elektronikbereich konnten Canon um 2,3 Prozent zulegen. Casio Computer zogen zwei Prozent hoch und Sony verbesserten sich um 1,5 Prozent.

Kursverluste gab es hingegen im Stahlbereich zu sehen. Die Papiere von Nisshin Steel und Kobe Steel schwächten sich jeweils etwas mehr als ein Prozent ab. Nippon Steel gaben 0,9 Prozent nach.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA095 2018-04-05/09:22


Kommentieren