Skitourengeher überstand Lawinenabgang am Grimming leicht verletzt

Bad Mitterndorf (APA) - Ein 26-jähriger Skitourengeher ist am Mittwoch am obersteirischen Grimming (Bezirk Liezen) von einer Lawine rund 150...

Bad Mitterndorf (APA) - Ein 26-jähriger Skitourengeher ist am Mittwoch am obersteirischen Grimming (Bezirk Liezen) von einer Lawine rund 150 Meter mitgerissen worden. Der Mann wurde laut Polizei von den Schneemassen nicht gänzlich verschüttet und überstand den Lawinenabgang leicht verletzt. Sein Bergkamerad verständigte die Einsatzkräfte, welche die beiden Tourengeher mittels Tau aus dem unwegsamen Gelände retteten.

Die beiden gleichaltrigen Skitourengeher aus Liezen und Villach waren Mittwochmittag am Rückweg vom Gipfel des Grimming. Auf einer Seehöhe von 2.100 Metern wurden sie von einer herannahenden Lawine überrascht. Der Liezener Tourengeher wurde mitgerissen, sein Begleiter aus Villach konnte sich noch an einen Felsen anhalten. Er verständigte umgehend die Einsatzkräfte.

Durch Rufe konnte der Villacher schon bald seinen Tourenkameraden wiederfinden, der sich schon selbst aus dem Schnee herausgewühlt hatte. Ein ÖTC-Rettungshubschrauber brachte die beiden ins Tal. Im Einsatz standen auch die Einsatzkräfte der Bergrettung Ausseerland, der Alpinpolizei Liezen sowie ein Hubschrauber des Innenministeriums.


Kommentieren