ManCity macht gemeinsame Sache mit Dating-App Tinder

Der englische Spitzenclub Manchester City und sein US-amerikanischer Ableger New York City FC haben eine Kooperationsvereinbarung mit der Da...

Was haben der Fußball und Tinder gemeinsam? Laut ManCity bringen beide Menschen zusammen.
© imago sportfotodienst

Der englische Spitzenclub Manchester City und sein US-amerikanischer Ableger New York City FC haben eine Kooperationsvereinbarung mit der Dating-App Tinder abgeschlossen. Beide Seiten gaben am Donnerstag die Unterzeichnung eines Vertrages über mehrere Jahre Laufzeit bekannt. Britische Medien taxierten den Wert des Deals auf mehrere Millionen Pfund.

„Tinder ist eine riesige globale Plattform, die wie der Fußball Millionen von Menschen jeden Tag überall auf der Welt zusammenbringt“, erklärte Manchesters Marketing-Chefverantwortlicher Tom Glick. „Wir glauben, das ist die perfekte Partnerschaft für Tinder und für City.“ (APA)


Kommentieren


Schlagworte